Super Filme, die du bei den Oscars 2012 nicht sehen wirst

Super-Filme,-die-du-bei-den-Oscars-2012-nicht-sehen-wirst.jpg

Die Oscars sind bestimmt die berühmteste und meistgesehenste Filmverleihung in der Filmwelt. Trotzdem muss man die Fragen stellen-- wieso denn? Jedes Jahr werden richtig gute Filme und ausgezeichnete Auftritte gar nicht anerkannt und manchmal scheint es, als ob das Komitee um den Finger eines bestimmten Schauspielers, Filmemachers oder Filmstudios gewickelt ist. Letzten Endes besteht das Komitee aus Menschen wie uns! Allerdings ist es selbstverständlich, dass die Oscars keine "People's Choice Awards" werden sollten, sonst könnte Justin Bieber oder Snooki eines Tages einen Oscar gewinnen. Erschreckend.
Mal ernsthaft: Welche Filme hätten die Oscar-Nominierungen bekommen, wenn die Bewertungen bei IMDb oder Rotten Tomatoes mehr zählen würden? Oder wenn die Kinogänger größeren Einfluss hätten? Cinefreaks präsentiert die besten übersehenen Filme (wenigtens bei dem Oscar-Komitee) 2011:

BESSER BEWERTET, ABER NICHT NOMINIERT

Ich will mit diesem Artikel nicht sagen, dass die Nominierungen 2012 keinen Sinn ergeben. Doch, einige Nominierungen sind selbstverständlich. Sogar die Filme, die ich bald diskutiere haben auf eine Art und Weise die Nominierung verdient. Allerdings finde ich es interessant, dass The Tree of Life bei Rotten Tomatoes 84% "Fresh" von den Kritikern bekommen hat, während nur 61% von den anderen "durchschnittlichen" Zuschauern es mochten. Andererseits hat Extrem laut und unglaublich nah nur 6.4 Punke bei IMDb und ist sogar mit 46% "Rotten" auf Rotten Tomatoes bewertet.

Welchen Filmen ergeht es besser als den oscarnominierten Filmen?

  • Drive wurde doch nominiert, aber nur für die klitzekleine Kategorie "Bester Tonschnitt." Mit 8.0 Punke auf IMDb und 93% "Fresh" auf Rotten Tomatoes, ist es anscheinend von Kritikern und Kinogängern beliebt-- offenbar stimmt das Oscarkomitee nicht zu. Dass Ryan Gosling für seinen Auftritt keine Nominierungen erhalten hat, finde ich schon überraschend.
  • 50/50 hat auch 8.0 Punke auf IMDb und 93% "Fresh" auf Rotten Tomatoes. Diese Komödie war etwas kontrovers wegen ihres Themas-- Krebs. Meiner Meinung nach haben Joseph Gordon-Levitt und Seth Rogen es wirklich hingekriegt, in diesem ernsthaften Thema den Humor zu finden. Der Film ist manchmal traurig, oft lustig, und immer berührend. Die Stärke des Films scheinen aber dem Komitee egal zu sein, weil weder Gordon-Levitt oder Rogen für ihre Auftritte nominiert wurden und der Film selbst hat keine Nominierungen bekommen.
  • The Ides of March ist etwas weniger gut bewertet, aber trotzdem hat es einen sehr guten Ruf und viele betrachten das Fehlen von Nominierungen als eine der schlechteste Brüskierungen von dem Oscarkomitee 2012.
  • Drive50/50Ides of March


  • Den Bewertungen auf IMDb und Rotten Tomatoes zufolge waren viele Actionfilme auch bei den Kritikern und Kinobesuchern erfolgreicher. Mission: Impossible Phantom Protokoll, Planet der Affen: Prevolution, Source Code, und X-Men: Erste Entscheidung sind aber nicht "typisch" Oscar-Material. Sollte das so bleiben?

OSCAR-QUALITÄT, ABER NICHT NOMINIERT

Obwohl die folgenden Filme nicht unbedingt bessere Bewertungen als die anderen Kandidaten haben, haben sie alle bestimmte Qualitäten typisch von oscarnominierten Filmen, die an das Oscarkomitee verloren gegangen scheinen.

  • Shame (IMDb: 8.0, 80% "Fresh") - Einige behaupten, dass Michael Fassbender keine Hauptdarsteller-Nominierung für seinen Aufritt in Shame bekommen hat, weil seine Nackheit beziehungsweise sein großer Schwanz zu intim beziehungsweise zu ablenkend war. Interessante Theorie. Was auch immer der Grund war, er fehlt deutlich auf der Liste.
  • J. Edgar (IMDb: 7.1, 44% Rotten) - OK, 44% Rotten ist kein gutes Zeichen, aber Leonardo DiCaprio ist ein toller Schauspieler und leistet eine Menge fantastische Auftritte. Trotzdem wurde er nicht seit 2007 nominiert, und sein Auftritt in J. Edgar sollte wirklich gut (obwohl auch kontrovers) gewesen sein.
  • Andere Beispiele von anscheinend Oscar-würdigen Filmen, die aus unklaren Gründen nicht nominiert wurden, sind Take Shelter (IMDb: 7.9, 92% "Fresh"), We Need to Talk About Kevin (IMDb: 7.8, 80% "Fresh"), The Lincoln Lawyer (IMDb: 7.4, 84% "Fresh") und Martha Marcy May Marlene (IMDb: 7.4, 90% "Fresh"). Die solltest du anschauen und selber eine Meinung bilden, ob die wirklich brüskiert wurden oder auch nicht.

BELIEBT IN (UND AUS) IHREM LAND, ABER NICHT NOMINIERT

Einige waren überrascht, dass der französische Film Von Menschen und Göttern [Of Gods and Men] (IMDb: 7.2, 93% "Fresh") nicht nominiert wurde. Wenn es nur um die Punkte entschieden wäre, hätte er die Nominierung über den israelischen Film Footnote bekommen. Was aber ein größeres Problem ist, ist dass jedes Land nur einen Film für eine Nominierung vorschlagen kann. Das heißt, die französischen Filme Die Eleganz der Madame Michel [The Hedgehog] (IMDb: 7.2, 80% "Fresh") und Das Labyrinth der Wörter [My Afternoons with Marguerrite] (IMDb: 7.1, 84% "Fresh") wurden überhaupt nicht beachtet. Genau das ist mit dem mexikanischen Film Miss Bala (IMDb: 7.1, 89% "Fresh"), spanischen Film mit Antonio Banderas Der Haut in der ich wohne [The Skin I Live In] (IMDb: 7.7, 79% "Fresh") und japanischen Film 13 Assassins (IMDb: 7.7, 95% "Fresh") passiert.

ZUM DENKEN ANREGEND, ABER NICHT NOMINIERT

Einige hochgelobte Dokumentarfilme wurden dieses Jahr auch übersehen.

  • The Interrupters (IMDb: 7.9 , 99% "Fresh")
  • Sogar zwei Filme von Werner Herzog: Into the Abyss (IMDb: 7.7, 89% "Fresh") und Die Höhle der vergessenen Träume [Cave of Forgotten Dreams] (IMDb: 7.5, 96% "Fresh")
  • Von dem Regisseur von Dokumentar-Oscargewinner Man on Wire-- Project Nim (IMDb: 7.4, 98% Fresh)

BELIEBT VON KINDERN UND SOGAR IHREN ELTERN, ABER NICHT NOMINIERT

Dies kommt sogar mit den Zeichentrickfilmen vor.


Die Oscars 2012 finden am 26. Februar statt. In der Zwischenzeit könntest du ein paar von den obengenannten Filmen ansehen, um wirklich eine Idee zu bekommen, welche Filme und Auftritte ehrlich die Besten des Jahres waren./dd



Verwandte News

 


Kommentare

Datum:10.02.2012
Tags:Oscars, Verleihung, Nominierungen, 2012, Hollywood, Drive, 50/50, The Ides of March, Shame, J. Edgar